Stefan Schlegel | RAAM 2016

    Juni 13, 2016 · Sport

     

     

    Race Across America 2016

    Die guten Filme sind die ohne Happy End. Und so einer war das Race Across America 2016 für Stefan. Stark gestartet, nach 2 Tagen Race Leader mit Vorsprung und dann kam alles anders, als es geplant war. Stefan musste an Time-Station 30 aufgrund einer Knieverletzung abbrechen und sich von seinem Traum vom dritten Finish verabschieden. Das Team fuhr danach zumindest einen Teil der Strecke für ihn zu Ende.

     

    Es waren intensive Tage für alle und eine einzigartige Erfahrung, als Fotograf dabei sein zu dürfen. Was bleibt, sind die Aufnahmen einer Veranstaltung, die mindestens so verrückt wie faszinierend für mich ist. Mein Dank geht an das Team 454, Joshua (der Herr für das Bewegtbild) und Stefan für den Trip und die Erfahrungen. Und an alle, die bei Facebook dabei waren, unsere Fotos und Videos gefeiert und unsere improvisierten Live-Auftritte mitverfolgt haben. So abgegriffen die Floskel "Davon werde ich meinen Enkeln erzählen" ist: Davon werde ich meinen Enkeln erzählen.

    Informationen zum Rennverlauf selbst findet ihr auf den Social Media Plattformen von Stefan, die unten verlinkt sind.

    Mehr zum RAAM 2016 auf Stefans Social Media:

    Leave a Comment!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.